Mittwoch, 13. September 2017

ein tolles Nähwochenende mit vielen vielen Taschen.....


Ich glaube, so viele hatten wir noch nie, und es kam gar kein Stress auf.... Aber die Damen waren bevor sie so glücklich geguckt haben, sehr emsig dabei....


Es wurde eifrig zugeschnitten und meine beiden Pressen hatten Hochbetrieb.... ;-)

Pausen? nur kurz.... nicht dass die Maschinen kalt werden ;-).... tatsächlich.... Ich war ganz irritiert.... 



Es wurden echte Raritäten und Schätze vernäht....


Besonders LOTTI fand als kleine Ergänzung am Ende großen Zuspruch :


Mehr Taschen von unserem Nähwochenende zeige ich Euch in den nächsten postings... 

Bleibt kreativ
Eure Frau elbmarie

Dienstag, 12. September 2017

.....gefunden



Danke Ihr Lieben,
mit der Resonanz habe ich nicht gerechnet.... Ich konnte nicht früher bloggen, daher erst jetzt...
Leider konnten nicht alle berücksichtigt werden. Bitte seid mir nicht böse.


Die, die testen werden, haben bereits Post in ihrem emailfach. Danke an alle anderen, dass Ihr euch bereiterklärt habt und es wird bestimmt bald wieder so einen Aufruf geben. Bis dahin bleibt kreativ!

Eure Frau elbmarie

Freitag, 1. September 2017

Ich habe das mal was vorbereitet.....


…..... und suche DICH!!!
Zugegeben, ich war hier sehr rar, aber wer mir auf Instagram und Facebook folgt, hatte es vielleicht schon geahnt. - Vor und direkt nach meinem wunderschönen Italienurlaub standen hier alle Zeichen auf LUDWIG ☺
LUDWIG ist mein neuer Schnitt, seines Zeichens eine Reisetasche, die für etwas geübte Taschennäher in der Grundform gut nachzuarbeiten ist. Der Aufwand ist ähnlich wie bei einer Schultertasche – vielleicht etwas mehr beim Zuschneiden, da die Teile größer sind.


Bei der XL- Version ist die Anbringung des Seitenfaches, hier oben im Bild, die ihn zu einer ausgewachsenen Reisetasche macht, und der doppelte Boden für das Einschieben eines Trolleys (z.B. KNALLA vom Schweden) -mehr etwas für erfahrene Näherinnen unter Euch, denn dann ist es schon etwas mehr handling unter der Maschine.
Aber egal welche Tasche du nähst, du wirst mit einem sehr ansehnlichen Produkt belohnt.
Ich selber habe ihn auf zwei Reisen getestet und es geht wirklich mein Urlaubsgepäck hinein. 

Jetzt zu DIR!!
Frau elbmarie ist auf der Suche nach 2 - 3 Probenähern, die Lust und Zeit im September haben in mein Team zu stoßen! Mir ist es wichtig, immer mal auch das Team zu erweitern, denn gerade Neulinge sehen oft Dinge, die die alten Hasen übersehen! 
Fühlst du dich angesprochen und möchtest den kleinen oder großen LUDWIG gerne testen (Material nach Deiner Wahl natürlich) und hast im September Zeit, dann bewerbe dich bitte bis Freitag, den 08.09.2017 mit einem Foto eines deiner Nähprojekte unter schoenes@elbmarie.de 
Du solltest einen blog, Facebook und/oder Instagram account haben, fototechnisch die Tasche gut darstellen können und eben nähbegeistert mit etwas Erfahrung sein.
Ich freu mich auf deine Bewerbung 😊mit einem Foto eines deiner Werke!


Eure Frau elbmarie 

Freitag, 21. Juli 2017

... und die Taschen aus Kurs 2.....



Etwas spät, aber ich wollte Euch die Ergebnisse aus dem Sonntagskurs bei LENEBELLE nicht vorenthalten. Hier seht Ihr Kerstin mit ihrer PIPPA. Für sie war es auch die erste große Tasche und ich finde sie ist echt toll geworden.


Das gleiche gilt auch für Nicoles PIPPA ... hier sieht man, bei fast gleichem Wachstucheinsatz (unterschiedlich angeordnet) und andersfarbigen Reißverschlüssen, wie anders die PIPPA dann herauskommt!
Chapeau!!

Christina hatte sich ebenfalls in das LALE-Beispiel von Saskia begeistert und ebenfalls kontrastfarbige Paspeln eingearbeitet!!

Annette hatte sich die CLEO vorgenommen und ich brauchte so gut wie gar nicht mithelfen!!!


Sie hatte die Rückseite andersfarbig gestaltet und kann nun je nach outfit die Seite wechseln !!!



Und zu guter letzt noch eine sehr coole ALEXA!!! Man beachte den super schön abgepassten Blätterverlauf!!!!☺



Katrins ALEXA war auch ihre erste große selbstgenähte Tasche!!
Wirklich Ihr habt alle tolles geleistet!!!
Den wunderschönen BEACHBOY von Andrea kann ich Euch leider nur im Werden zeigen, das Endergebnis seht Ihr am Ende dann auf dem Gruppenfoto nochmal....


Das Strandhäuschen-Wachstuch passt einfach perfekt zum BEACHBOY


Hier endet mein Exkurs nach Düren! Es war schön bei Euch gewesen zu sein und ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen begeistern für meine Taschen.
Mir hat es riesigen Spaß gemacht und ich komme gerne wieder!

Euch allen ein kreatives Wochenende
Frau elbmarie





Mittwoch, 5. Juli 2017

Alle unsere Taschen aus Kurs 1 bei Lenebelle in Düren....


Ich verliere nicht viel Worte.... Heike hatte bereits zugeschnitten und angefangen, so konnte sie im Anschluss an diesen coolen BEACHBOY


noch eine smarte LOTTI hinterhernähen für den nächsten Sauna-Wellnessausflug....


Die kleinen Papierboote von CHERRY PICKING gepaart mit silbernem Kunstleder...
innen rot weiß kariert....Knuffig, oder?


Doris hatte sich eine tolle Vorlage einer LALE von Saskia im Geschäft ausgesucht und sie toll umgesetzt - mit PASPELN an der Klappe!!!


Ulrike kam extra von weit her um mit uns gemeinsam Ihre BETTA zu nähen. Saskia hatte zu guter letzt noch dieses tolle Reflektorschloss für eine tolle BETTA im schwarz-weiß-Look....


Fred hatte sich einen festen Oxford (ähnlich Cordura nur dicker) für seine PHILINE ausgesucht und als Verschluss brachte er eine Gurtverlängerung fürs Flugzeug mit, welche man im Netz privat bestellen kann... Wichtig war Ihm besonders für den Job alle Unterlagen mitzubekommen... - Plan erfüllt ;-)


Alexandra war verliebt in die Bullis und die LORETTA und konnte auf der hauseigenen Bernina testen, was die denn so alles kann. Abends war LORETTA dann auch ausgehbereit ;-)

Oh ich war stolz auf alle - Ihr habt es toll gemacht und das bei der Wärme... Es war eine tolle Stimmung und mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

Demnächst geht es dann weiter mit den Ergebnissen des 2. Kurses....
Eure Frau elbmarie













Montag, 3. Juli 2017

Ein Taschenworkshop in Düren... bei LENEBELLE



Morgens bei wunderbarem Sonnenschein bei LENEBELLE- noch ist alles ganz still - nur der Kaffee duftet ☺


Aber relativ schnell waren die Nähreste-Utensilos voll.... 
Alle waren pünktlich da und


dann wurde fleißig zugeschnitten....


genäht und neues Material getestet.....


zurückgeschnitten für die perfekte Tasche ☺


gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht....


eifrig genäht.... denn das Ziel war mit einer fertigen Tasche nach Hause zu gehen ☺


Aber wenn man so kurz vor Fertigstellung ist, wird frau dann aber aber auch belohnt.
Alle schauen, knipsen, tragen Probe.... bis zum Gruppenfoto.
Leider haben sowohl Saskia - als auch ich im ersten Kurs kaum Fotos gemacht - wir waren einfach zu beschäftigt... Mädels und Mann, seid uns nicht böse... 
Aber Eure Taschen, die kommen in den nächsten posts....
Wenngleich ich mich immer noch schwarz ärgere meine Kamera zu Hause vergessen zu haben, daher habt etwas Nachsehen mit der Qualität der Fotos....


Es war toll mit Euch in Düren und liebe Saskia, Danke für alle Deine Mühe um unser leibliches Wohl und natürlich alles drumherum!!!
Die tollen Taschen, die entstanden sind, die zeige ich Euch in den nächsten posts und zum Teil auf instagram und facebook....

Eure Frau elbmarie










Mittwoch, 21. Juni 2017

Für BETTA musste sogar ein lang gehüteter Wachstuch Schatz dran glauben....



Diese Sterne habe ich wirklich lange gehütet, aber als BETTA in der pipeline war, da sollte es dieses Wachstuch sein, welches ich für die Nähanleitung als Grundlage nehmen wollte. Irgendwie stimmt mich dieses Prilblumenmuster immer fröhlich.


Hier kann man gut die Abnäher in dem vorderen Bereich sehen, die BETTA so formen, dass sie gut in den eckigen Deckel hineinpasst. 


Die Portemonnaies sind heute ja wirklich alle sehr unterschiedlich. Longportemonnaies, kleine Portemonnaies. Ich persönlich besitze ein ziemlich dickes (leeeeres, natürlich ☺) - das habe ich als Grundlage für die Innentasche genommen. Bitte prüft vorher kurz, ob Euer Modell auch hineinpasst. Da es einfache Innentasche ist, könnt Ihr die Größe leicht anpassen.


Hier handelt es sich um den kleinen Korpus und die Taschenversion. Das Wachstuch der Außentasche liegt noch länger, schaut mal hier....
Diese BETTA wird mich mit vielen anderen Modellen am Wochenende zu LENEBELLE nach Düren begleiten zu zwei Tagesworkshops rund ums Thema elbmarie Taschen, Wachstuch, nähen und natürlich Spaß.
Ich freu mich drauf.
Eure Frau elbmarie