Samstag, 25. März 2017

BETTA, die große Variante als Rucksack



 ...klassisch in schwarz weiß... meine Lieblingsfarbkombi im Moment... ehrlich ;-)
aus ganz leichtem laminated cotton. Da wiegt nur der Inhalt schwer, nicht der Rucksack!!!! Mit Mappenschloss im Kuriertaschenlook... übrigens geht selbst in die kleinere BETTA DinA4 hinein. Wenn Ihr Ordner transportieren wollt, solltet Ihr BETTA (den Schnitt natürlich) in der Mitte aufschneiden und um 5 cm verbreitern. 



Hier hab ich mal zwei verschiedene Stoffe gewählt - dann fällt die Klappe schön ins Blickfeld ;-)


Hier sieht man die schräg angebrachten Gurte für einen besseren Tragekomfort.


Innen wieder mit Tasche für Longportemonnaie in Wachstuch mit Stoff. Die Abnäher vorne vergisst man am Ende leicht - Ihr merktes, dass sie fehlen, wenn Ihr die Tasche unter die Klappe drücken müsst ;-) Dafür sind sie da, dass sie die Tasche in ihrer Auswölbung eckig formen, damit sie in den Deckel hineinpasst 

Ich persönlich lasse beim Rucksack die Außentasche weg, damit nichts scheuert. Aber das sei Euch überlassen. Wer braucht, der braucht....




Ich hoffe auch die große Rucksackvariante gefällt Euch!!
Ab morgen gibt`s das ebook bei mir im shop. Heute schon in HH Harburg auf dem Stoffmarkt HOLLAND und morgen auch in Osnabrück bei kleinkariert

Euch einen kreativen Tag - ich bin abseits von WLAN und Netz... Ja, sowas gibt es in Schleswig Holstein noch ;-))))

Eure Frau elbmarie

Mittwoch, 22. März 2017

BETTA als backpack....


BETTA als Rucksack - in der kleineren Variante... Zuerst wollte ich nur diese machen, allerdings sind wir Frauen ja alle unterschiedlich groß  und haben alle andere Bedürfnisse... Daher habe ich noch eine größere Variante (die aber auch bei meiner Größe vom deutschen Standardmaß 1,67 m sehr gut getragen werden kann) im Schnitt angefügt. Ihr müsst wie bereits gesagt dann nur das Vorder und Rückenteil austauschen.

Bei diesem ersten Rucksack habe ich noch die Außentasche übernommen, Ich denke aber für den Tragekompfort ist es besser sie wegzulassen. Aber das könnt Ihr dann selbst entscheiden. 
Der Rucksack hat neben den beiden Gurten noch einen Tragegriff. Der ist im Schnitt aus Wachstuch - kann natürlich auch aus Gurtband sein. Ich empfehle dann ein 3 cm breites Gurtband. 


Hier sieht man sehr gut, die leicht schräg auslaufende Klappe für die bessere Nähbarkeit und Passform.


Die Klappenecken könnt, müsst Ihr aber nicht absteppen. Schön ist es, wenn die Steppnaht der Klappenecken dann in der Steppnaht der Klappe mündet, wie es hier zu sehen ist.


Innen sieht man hier die schlichte Innentasche in die mein (echt fettes) Longportemonnaie locker hineinpasst. Wer ein normales hat, kürzt die Tasche einfach entsprechend. 


Zum Thema Verschluss geht wirklich alles. Ich habe hier mal einen lang aufgesparten Drehverschluss angebracht, bei dem die "Öse" oder das Guckloch mit einer Gegenplatte per Schraubenzieher verschraubt wird. Das Rechteck war schon ganz schön groß, was ich da rausgeschnitten habe - dementsprechend hatte ich auch echt Angst, aber es ging dann wunderbar. Der Drehknopf wird wie ein Magnetverschluss mit Splinten und einer Gegenplatte befestigt.


Ja und dieses Wachstuch - es steht für meine Vorfreude auf Südafrika, wo wir ganz bald meine Große abholen. Ob ich so einen Kerl dann wohl sehe? Ich bin echt gespannt. 
Bevor einige fragen: nein, es gibt es nicht mehr - es sei denn Ihr findet es noch im WWW. Es war der letzte Rest bei kleinkariert vor mehr als einem Jahr, glaube ich...natürlich von echino ☺
Ich kann dann solche tollen Sachen einfach nicht an mir vorbeiziehen lassen... Zu guter Letzt MUSS ich sie dann haben... Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage: wachstuchbekloppt und Sammler mit viel zu großem Vorräten....

Zu Erscheinungsdatum des ebooks sei leider gesagt, es wird Sonntag abend - technisch geht es leider nicht früher. Aber die Hamburger und Osnabrücker haben ja Glück, die Schnitte sind dann schon fertig für den Stoffmarkt.

Ach und ich grüße von hier aus die echte BETTA ;-) meine Wollverbündete... Ihr Name schwirrte immer durch mein Hirn - und dann KLAR: BETTA heisst die neue Tasche☺☺☺
BETTA ist die Abkürzung des italienischen Namens Elisabetta und da ich seit jeher eine sehr innige Beziehung zu allem was italienisch ist habe... Klar, oder?

So, ich hoffe auch der kleine Rucksack gefällt Euch... 

Bunte Grüße besonders an alle, die sich von mir immer wieder einen Rucksack gewünscht haben. Mein Ansinnen war es ein Modell zu machen, das alltagstauglich  und für Anfänger auch zu nähen ist. Daher auch KEINE Reißverschlüsse... 

So, und nun bin ich still und nähe noch rasch eine ganz andere BETTA fertig 


Eure Frau elbmarie




Dienstag, 21. März 2017

und dann kam BETTA....


...auch SIE haben wir an dem Nähwochenende genäht. 
BETTA, mein neuer Schnitt in zwei Größen  - als Tasche und als Rucksack zu nähen.


Hier seht ihr die klassische Tasche mit dem kleineren Taschenkorpus und Außentasche.
Die Gurtbänder der Tasche werden an der Taschenklappe zwischengefassst, damit das nicht zu stressig für Eure Maschinen ist, habe ich die Klappe im Ansatzbereich etwas abgeschrägt.


Das Besondere an der Klappe ist, dass oben eine Art Ecke eingearbeitet wird, die - zusammen mit unter der Klappe nicht sichtbaren Abnähern im Korpus - die Tasche sehr gut verschließt, ohne dass ein Reißverschluss notwendig ist!!!
Also alle, die immer noch auf Kriegsfuß stehen mit Reißverschlüssen, die können bei BETTA aufatmen... Sie hat keinen!!! (Natürlich könnt Ihr welche an der Außentasche oder innen einarbeiten - da seid ihr ja immer kreativ. ☺) 


Verschlusstechnisch geht alles: von Klett über Karabiner/D-Ring, Mappenschloss, Magnetverschluss, Steckschloss, Drehschloss - da könnt Ihr Euch echt austoben. 
Auch wenn Ihr die Klappe verlängert (das hat Netti beim Probenähen gemacht) gibt es der Tasche ein ganz anderes Gesicht.


Auch die Innentasche hat in diesem Fall keinen Reißverschluss. Es ist eine  ausreichend große Innentasche für ein Longportemonnaie vorgesehen, die Ihr aber von der Größe her leicht an Euer Portemonnaie angleichen könnt.
Auf diesem Bild könnt Ihr schön die Klappenecken sehen und die im Korpus angebrachten Abnäher, die den Tascheneingriff so ausformen, dass Tasche und Deckel gut ineinanderpassen. Je fester die Klappe verstärkt ist, je mehr Deckelcharakter (was für ein Wort) hat sie, aber da solltet Ihr schauen, was ihr mögt und Eure Maschine.☺

Die hier gezeigte BETTA ist die normale Taschenversion. 
Ihr könnt im Schnitt dann wählen:

Tasche klein
Tasche groß 
Rucksack klein
Rucksack groß
Ihr habt die Wahl - es muss lediglich der Korpus gewählt werden, die Klappe bleibt bei allen Varianten gleich. 

So nach und nach zeige ich Euch nun die ersten BETTAs von mir und meinen Probenähern - denen ich hier schonmal ganz doll Danke sage, denn sie müssen immer viel Geduld mit mir haben ....

BETTA gibt es als ebook voraussichtlich ab Donnerstag bei mir im Dawandashop, als  Papierschnitt ab Samstag in Hamburg Harburg und Osnabrück auf dem STOFFMARKT HOLLAND bei kleinkariert, bei Lenebelle im Ladengeschäft.

Ich mach mich wieder an die Arbeit!
Euch einen kreativen Tag
Eure Frau elbmarie





Sonntag, 19. März 2017

BETTA...... LORETTA, PHILINE, BEACHBOY, JOHNBOY, TRIXIE und LOTTI


Sie alle standen auf dem Nähzettel unseres Nähwochenendes... LORETTA allerdings gleich 4 mal...


Monika hat Loretta in beschichtetem Leinen genäht mit einem traumhaften Innenfutter von Anna Maria Horner... Leider hab ich kein Foto....es paasste so super ☺


Esther hatte Loretta in zweierlei japanischem Wachstuch umgesetzt.


Hier kann man den Mustermix und auch die Tiefe von Loretta erkennen...


Passendes senfgelbes Gurtband unterstreicht diese Kombi.


Margret hatte sich für grau weiss getupftes Wachstuch von Aspegren entschieden - gepaart mit einem sportlichen Mappenschloss.


Unser "Küken" Marion hatte glaub ich schon die Wies`n im Kopf. ☺


Sie hat hinten fürs Handy noch eine Tasche aufgenäht....
und ab ging es gen Süden ;-) 

Tja, die Taschen waren so zahlreich, dass ich sie Euch nicht alle in einem post zeigen kann, um allen gerecht zu werden. Somit kommen sie nach und nach... Es waren sogar zwei Modelle des neuen kommenden Schnittes BETTA dabei... Den werde ich Euch Montag vorstellen. BETTA wird erscheinen, wenn alles gut geht, als ebook Donnerstag oder Freitag und als Schnitt am Samstag auf dem Stoffmarkt Holland in Hamburg Harburg und am Sonntag dann natürlich auch in Osnabrück bei kleinkariert. 
Jetzt wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag.
Eure Frau elbmarie






Donnerstag, 16. März 2017

ein Taschenkurs.... bei bestem norddeutschen Wetter mit viel Kreativität und tollen Ergebnissen



Oh ja, ich war gut gerüstet für jede Menge Kreativität und tolle Taschen. Gestartet am Freitag morgen mit viel Gepäck dabei... Aber nicht nur ich....



Auch meine Kursteilnehmer waren gut ausgestattet mit Material, guter Laune und viel Elan. Da einige eine sehr weite Anreise hatten (ich sag nur 770 km☺) kam ein Teil schon einen Tag eher zum Warmlaufen. Es wurde bereits abends zuvor einiges an Taschen zugeschnitten, sodass wir am Freitag gleich loslegen konnten.


Getränke standen kalt und...


nach einer Einweisung von Frau elbmarie zum Thema Wachstuch und dem Maschinenaufbau ging es dann auch schon los...


Da waren sogar die schönen kreativ eingerichteten Zimmer sogleich wieder verwaist....


Man sagt das hier in Norddeutschland nicht oft, aber das schöne Wetter konnte uns mal....☺


ATTACKE auf Wachstuch, Cordura, Segeltuch, Jeans, Leinen, BWseesack und Co....


Erst am Abend zum Essen wurden die Maschinchen mal nicht beansprucht und konnten für kurze Zeit mal (fast) abschalten....


Am Ende des Wochenendes waren wir alle ein bisschen platt vom input, angeblich auch vom vielen leckeren Essen und natürlich auch von zuwenig Schlaf ☺
Ich fand es wieder toll neue Gesichter kennen zu lernen und alte wiederzusehen.
Mädels es war toll mit Euch!

Was wir da so gezaubert haben, zeige ich Euch morgen, denn ja, auch die neue elbmarie Tasche war dabei. Alle die schon darauf warten, es dauert nicht mehr lange. Ein paar Renovierungsarbeiten hier im Haus haben das Projekt etwas verzögert, aber ich hoffe nächste Woche sollte BETTA an den Start gehen können....

Wer nun aber Lust bekommen hat auf einen elbmarie Taschenkurs, der hat die Chance für den 24. oder 25.6. einen Tageskurs in Düren bei Lenebelle zu buchen. Meldet Euch dann bitte direkt bei Saskia von Lenebelle an - sie freut sich und bespricht dann alles organisatorische mit Euch. 
Ich freue mich schon sehr darauf ;-)))

So, nun geht es hier erstmal kurzzeitig weiter mit Renovieren und  mit BETTA natürlich....
Lasst es Euch gutgehen

Eure Frau elbmarie






Freitag, 10. März 2017

Glitzerpopitzer oder wir starten rosa ins Wochenende mit etwas Glitzer dazu....


etwas Glitzer macht so viel aus.... deshalb nehme ich auch etwas mit in mein Wochenende zum Taschenworkshop....


Rosa Dots in groß und klein auf laminated cotton - verarbeitet zu einem TRAVELTRIO....soft, weich und einfach frühlingsfrisch...
Etwas rosa braucht doch jeder und zum guten Schluss ein bisschen Glitzer drüberstreuen....
Während dieses TRAVELTRIO sich gleich im kleinkarierten Bus auf den Weg nach Weil am Rhein macht, packe ich die letzten Sachen und mache mich auf zu meinem ersten Taschenworkshop- Nähwochenende für dieses Jahr.... Ich freu mich... und werde berichten....
Wer auch noch Lust hat an so einem Nähwochenende teilzunehmen, den nehme ich für September und Oktober gerne auf die Warteliste - ODER aber ich empfehle Euch nächste Woche hier wieder  zu lesen, denn Frau elbmarie geht auf große Fahrt in Richtung Mitte Deutschland - genauergesagt nach DÜREN und wird dort im Juni ein Wochenende sein um mit Taschenfans einen tollen workshop zu haben. Alle Infos dazu gibts nächste Woche im blog, auf facebook und instagram ;-)
Ich fahr dann mal los.
Euch ein kreatives Wochenende und nach Hannover einen festen Drücker 

Frau elbmarie


Dienstag, 7. März 2017

manchmal läuft es anders.... Spontanes Nähwochenende gefällig?



Soeben ist aus familiären Gründen ein Doppelzimmer für dieses Wochenende frei geworden. Wenn jemand also Lust auf ein kreatives buntes Nähwochenende südlich der Elbe hat (Lauenbrück) ( ein oder 2 Personen), der melde sich bitte schnellstmöglich bei mir unter schoenes@elbmarie.de oder 0160/3584290
alle infos zum Wochenende findet ihr hier:
http://elbmarie.blogspot.de/2016/11/noch-ein-weihnachtswunsch-frei-wie-ware.html

LG Frau elbmarie